Kino: “The Dissident” am 06. und 07. August

60 Jahre Amnesty International: Filmreihe im Murnau Filmtheater:

Hatice Cengiz und Jamal Khashoggi    © DCM – HanWay Films

 

Mit dem Murnau-Filmtheater als Kooperationspartner zeigen wir:

The Dissident

The Dissident ist ein Dokumentar-Thriller, der in die höchsten Sphären der Macht vordringt. Die Auswüchse von Profitdenken, Tyrannei und Technologie aufdeckt.

Ein Mensch geht in ein Gebäude und verschwindet – für immer: Jamal Khashoggi betritt am 2. Oktober 2018 das saudische Konsulat in Istanbul, um Scheidungsunterlagen abzuholen. Er benötigt die Dokumente, weil er die türkische Journalistin Hatice Cengiz heiraten will.  Eine Routinesache, wie es scheint. Sie wartet draußen und fragt nach drei Stunden nach, wo ihr Verlobter bleibt. Ein Konsulatsmitarbeiter teilt ihr mit, er habe das Gebäude bereits vor einiger Zeit durch die Hintertür verlassen. Eine Lüge….

Weiterlesen

Kino: “Courage” am 08. (mit Filmgespräch), 09. und 10. Juli

60 Jahre Amnesty International: Filmreihe im Murnau Filmtheater:

Filmszene Courage © Living Pictures Production

Wir freuen uns sehr, dass der Spielbetrieb auch im Kino wieder aufgenommen werden kann. Mit dem Murnau Filmtheater als Kooperationspartner zeigen wir:

Courage

In seinem Dokumentarfilm begleitet Aliaksei Paluyan die Freunde Maryna, Pavel und Denis, die Mitglieder einer Untergrund-Theatergruppe in Minsk sind. Als es 2020 im Zuge der Präsidentschaftswahlen in Belarus zu friedlichen Massenprotesten kommt, nimmt die Gruppe gemeinsam mit vielen anderen Menschen daran teil. Dabei entkommen sie nur knapp einer Verhaftung. Trotzdem lassen sie sich nicht beirren und hoffen weiter auf Meinungsfreiheit und Demokratie in ihrem Land.

Weiterlesen

Mahnwache für Alexej Nawalny am Samstag, 08. Mai 2021

Mahnwache für Nawalny in Frankfurt am 24_04_21 © Amnesty International Frankfurt

Amnesty bekräftigt mit Mahnwache in Wiesbaden die Forderung nach der Freilassung von Alexej Nawalny

Der Gesundheitszustand von Alexej Nawalny ist nach wie vor besorgniserregend. Amnesty International bekräftigt die Forderung nach seiner sofortigen Freilassung, sowie die Einstellung der Repressionen gegen seine Mitarbeiter*innen und Unterstützer*innen.
Weiterlesen

Abgesagt: Lesung: “Verfolgte Schriftsteller*innen” am 14. November

Leider müssen wir auf Grund der aktuellen Bestimmungen zur Eindämmung der Pandemie die Lesung erneut absagen. 

Raif Badawi © Amnesty International

Der Flüchtlingsrat Wiesbaden und Amnesty International Wiesbaden laden Sie herzlich im Rahmen von „Wir in Wiesbaden“ zur Lesung ein:

VERFOLGTE SCHRIFTSTELLER*INNEN

2019 wurden 212 Autor*innen und 495 Medienschaffende bedroht, entführt, inhaftiert, getötet.

Jährlich wird am 15. November der „Tag des inhaftierten Schriftstellers“ („Writers in Prison Day“ oder „Day of the Imprisoned Writer“) begangen, um auf das Schicksal von zu Unrecht inhaftierten und verfolgten Schriftstellerinnen, Journalisten, Verlegerinnen und Bloggern auf der ganzen Welt hinzuweisen und um an diejenigen zu erinnern, die getötet wurden, weil sie ihr Recht auf freie Meinungsäußerung wahrgenommen haben. Weiterlesen

Amnesty International bei goEast 2020

Vom Festivaljubiläum zur Festivalkrise: goEast überwindet alle Grenzen und bringt mittel- und osteuropäische Filmkunst auf Leinwände und Bildschirme.

Im Jubiläumsjahr findet das Festival des Mittel- und Osteuropäischen Films in hybrider Form statt ‒ vom 5. bis 11. Mai mit Filmen on Demand. Die Wettbewerbsfilme sind während des Filmfestivals exground im November dann auch auf großer Leinwand zu sehen.

Die Langfilme von “goEast on Demand” sind für jeweils 6,50 Euro während des Festivalzeitraums erhältlich. Die Filme stehen nach dem Ausleihen für 24 Stunden zum Abspielen zur Verfügung. Die Masterclass mit Václav Marhoul, das Werkstattgespräch mit Radu Jude und weitere Gesprächspanels werden kostenfrei angeboten. Daneben gibt es viele Neuigkeiten und Informationen unter https://www.filmfestival-goeast.de/de/

Wir freuen uns sehr in diesem besonderen Jahr auch wieder mit dabei zu sein und unterstützen den Film: UPPERCASE PRINT / TIPOGRAFIC MAJUSCUL

Nach der Auseinandersetzung mit dem rumänischen Antisemitismus begibt sich Radu Jude mit seinem neuesten Werk in die Zeit der Diktatur unter Nicolae Ceaușescu. In einer Art Bühnenbild inszeniert er den Fall des Jugendlichen Mugur Călinescu: Weil er regimekritische Slogans an Wände schrieb und verbreitete, geriet der junge Mann in das Fadenkreuz der Securitate. Anhand der Akten der Geheimpolizei wird der Fall rekonstruiert. Durch die Gegenüberstellung der filmischen Inszenierung mit zeitgenössischem Archivmaterial vermischt sich das Private mit dem Öffentlichen. So entlarvt der Film die Brutalität staatlicher Repression.

Rumänien 2020, 128 min, DCP, colour+b/w, Rumänisch, Original mit englischen Untertiteln, Regie: Radu Jude, Darsteller: Bogdan Zamfir, Şerban Lazarovici, Ioana Iacob, Şerban Pavlu

Schauen Sie UPPERCASE PRINT bei goEast on Demand.