Kino: „Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush“ am 26., 28., 29.05.

Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush © Pandora Film

In Kooperation mit dem Murnau-Filmtheater zeigen wir den Film:

Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush

Murat ist weg. Inhaftiert im US-Gefangenenlager Guantanamo.

Rabiye Kurnaz, Bremer Hausfrau und liebende Mutter, versteht die Welt nicht mehr. Geht zur Polizei, informiert Behörden und verzweifelt fast an ihrer Ohnmacht. Bis sie Bernhard Docke findet. Der zurückhaltende, besonnene Menschenrechtsanwalt und die temperamentvolle, türkische Mutter – sie kämpfen nun Seite an Seite für die Freilassung von Murat. Weiterlesen

Arbeitnehmer_innenrechte sind Menschenrechte! 01. Mai 2022

Anlässlich des Tags der Arbeit am 1. Mai ruft Amnesty International zum Einsatz für verfolgte Gewerkschafter_innen auf.

Wer sich gewerkschaftlich engagiert, sich für faire Löhne und gerechte Arbeitsbedingungen einsetzt, lebt in vielen Ländern gefährlich. Dabei ist das Recht, Gewerkschaften zu bilden und ihnen beizutreten, in internationalen Menschenrechtsabkommen festgeschrieben. Dennoch werden weltweit Menschen, die sich für die Rechte von Arbeiternehmer_innen einsetzen, bedroht und strafrechtlich verfolgt.

Weiterlesen

KIno: „Respect“ am 6., 7. und 09.01.2022

©-2020-Universal-Pictures-International-Germany-GmbH

In Kooperation mit dem Murnau-Filmtheater und dem Kulturzentrum Schlachthof Wiesbaden e.V. zeigen wir:

Respect

Sie ist die „Queen of Soul“, eine politische Aktivistin, Vorbild für so viele große Künstlerinnen: Aretha Franklin. Doch Ruhm und der ganze Glanz des Showbusiness konnten nicht darüber hinwegtäuschen, dass sie in ihrem Leben schon früh traumatisierende Erlebnisse hat. Die sie ihr ganzes Leben lang wie Dämonen begleiteten. Das Biopic über das bewegte Leben und die unvergleichliche Kunst der Sängerin und Komponistin Aretha Franklin begeistert durch die mitreißende Musik und Jennifer Hudsons schauspielerische und gesangliche Tour de Force. Weiterlesen

Licht an für die Menschenrechte am 17. Dezember

Licht an für die Menschenrechte © Amnesty International

Licht an für die Menschenrechte – Licht an für die Menschen und Ihre Rechte

Mit Groß-Projektionen ruft Amnesty zum Engagement für Menschenrechte auf

Unter dem Motto „Licht an für Menschen und ihre Rechte“ zeigt Amnesty International ab Einbruch der Dunkelheit Groß-Projektionen an der Fassade der Halle am Platz der Deutschen Einheit gegenüber der Bushaltestelle Bleichstraße. Mit Botschaften, Infos und Bildern rund um den Tag der Menschenrechte wollen wir kleine Signale der Hoffnung senden und Aufmerksamkeit für die Menschenrechte wecken.

Weiterlesen

FREIHEIT FÜR ESMAIL ABDI!

INFOSTAND AM WELTLEHRERTAG 05.10.2021 IN WIESBADENEsmail Abdi
Esmail Abdi (Mathematiklehrer)

Im Iran sind unabhängige Gewerkschaften verboten, obgleich der Iran 1919 der Internationalen Arbeiterorganisation (ILO  beigetreten ist. Esmail Abdi, ein Mathematiklehrer, war Vorsitzender des Lehrerverbandes in Teheran (ITTA). Er organisierte friedliche Demonstrationen von Lehrkräften gegen ihre schlechte Bezahlung und den niedrigen Bildungsetat des Staates, sowie gegen die Inhaftierung von Lehrer_innen und Arbeiter_innen, die sich gewerkschaftlich betätigen. Nach mehrmaligen willkürlichen Inhaftierungen und Verurteilungen wurde Esmail Abdi zuletzt 2015 festgenommen und 2016 zu 6 Jahren Haft verurteilt. Die Klagebegründung des Revolutionsgerichtes in Teheran lautete: „Verbreitung von Propaganda gegen das System“ und „Absprache und Planung von Straftaten gegen die nationale Sicherheit“.  Vor kurzem wurde eine bislang ausgesetzte Haftstrafe von 10 Jahren aus dem Jahr 2010 reaktiviert.

Die Amnesty-Gruppe 1165 Wiesbaden macht, zusammen mit der „Gewerkschaftlichen Initiative (Rhein-Main) für freie gewerkschaftliche Betätigung und Organisation im Iran“, mit einem Infostand auf die Situation von Lehrer_innen im Iran, die sich gewerkschaftlich betätigen, auf dem Luisenplatz aufmerksam. Am Stand gibt es Möglichkeiten zur Information über Amnesty International, den Einzelfall Esmail Abdi und anderer inhaftierter Lehrer. Mit Aktionskarten und Briefappellen fordern wir die sofortige und bedingungslose Freilassung von Esmail Abdi und anderer Politischer Gefangener im Iran.

Am Dienstag,den  05. Oktober 2021 von 15:00 bis 18:00 Uhr in Wiesbaden auf dem  Luisenplatz zwischen den Kiosken an der Bushaltestelle Luisenplatz.

Kino: „The Dissident“ am 06. und 07. August

60 Jahre Amnesty International: Filmreihe im Murnau Filmtheater:

Hatice Cengiz und Jamal Khashoggi    © DCM – HanWay Films

 

Mit dem Murnau-Filmtheater als Kooperationspartner zeigen wir:

The Dissident

The Dissident ist ein Dokumentar-Thriller, der in die höchsten Sphären der Macht vordringt. Die Auswüchse von Profitdenken, Tyrannei und Technologie aufdeckt.

Ein Mensch geht in ein Gebäude und verschwindet – für immer: Jamal Khashoggi betritt am 2. Oktober 2018 das saudische Konsulat in Istanbul, um Scheidungsunterlagen abzuholen. Er benötigt die Dokumente, weil er die türkische Journalistin Hatice Cengiz heiraten will.  Eine Routinesache, wie es scheint. Sie wartet draußen und fragt nach drei Stunden nach, wo ihr Verlobter bleibt. Ein Konsulatsmitarbeiter teilt ihr mit, er habe das Gebäude bereits vor einiger Zeit durch die Hintertür verlassen. Eine Lüge….

Weiterlesen