Human Rights Sunday beim goEast Filmfestival am 28.04.

Wir sind wieder Partner des goEast Filmfestival des Mittel- und Osteuropäischen Films. Es findet in diesem Jahr vom 24.04. – 30.04. statt.

Ganz herzlich laden wir sie ein zum Mitschauen, Mitdenken, Mitdiskutieren beim:

HUMAN RIGHTS SUNDAY BEI GOEAST 2024 am 28. APRIL

Seit fünf Jahren wird bei goEast – Festival des mittel- und osteuropäischen Films das Renovabis Recherchestipendium an Dokumentarfilmprojekte mit einer Menschenrechtsthematik vergeben. Manche Filme, die daraus entstanden, haben es in den goEast-Wettbewerb geschafft. Aber bisher fehlte eine eigene Sparte für Menschenrechte und Demokratisierung im Film. In diesem Jahr nutzt das Festival daher den Festivalsonntag für Filme, die unter die Haut gehen, Probleme anprangern, aber auch Hoffnung machen.  Alle Screenings werden von Gesprächen begleitet. Auch findet ein begleitendes Diskussionspanel statt. Weiterlesen

Radiosendung: „Demokratie ohne Demokraten“ am 13.04.

„Nie wieder ist jetzt“ Demonstration am 25.01.24 © Fellinghauer

Radiosendung: „Demokratie ohne Demokraten“

„Demokratie ohne Demokraten“, so nannte man die Weimarer Republik. Wie sieht es 100 Jahre später aus? Leben wir auch in einer Demokratie ohne Demokraten? Wer sind diese „Anti-Demokraten“ und wer kämpft für die Demokratie? Diesen spannenden Fragen gehen wir am 13. April mit unserem Gesprächspartner Sascha Schmidt vom Wiesbadener Bündnis für Demokratie nach, dem Zusammenschluss zahlreicher Organisationen, dem Verbände, Parteien und Akteure der Wiesbadener Zivilgesellschaft und natürlich auch die Wiesbadener Amnesty-Gruppe angehören.

Die Sendung zum Nachhören:

 

Die Sendung lief am Samstag, 13. April um 17 Uhr bei Radio Rheinwelle, zu empfangen auf folgenden Kanälen:

  • UKW in Wiesbaden und Mainz 92,5 Mhz
  • Kabel in Wiesbaden auf 99,85 Mhz, in Mainz 102,7 Mhz
  • DAB+ Kanal 12C im Rhein-Main-Gebiet zwischen Gießen und Odenwald/Wiesbaden und Hanau
  • Livestream unter www.radio-rheinwelle.de

https://www.radio-rheinwelle.de/fileadmin/img/headerspiel.jpg

 

Kino: „Radical – eine Klasse für sich“ am 11., 12., und 13.04.

© Ascot Elite Entertainment

In Kooperation mit dem Murnau-Filmtheater zeigen wir den Film:

Radical – Eine Klasse für sich

Die Sechstklässler der Jose Urbina Lopez-Grundschule in Matamoros staunen nicht schlecht als die erste Unterrichtsstunde ihres neuen Lehrers Sergio Juarez beginnt. Sie gelten als leistungsschwächste Schüler Mexikos und ihre Welt ist geprägt von Gewalt, Vernachlässigung und Korruption. Im Klassenzimmer herrscht eine Atmosphäre der Härte und Disziplin. Weiterlesen

Ausstellung: „Ukraine – Krieg im Alltag“ ab 06.03.

Nastja (11) die Tochter der Köchin Elena gemeinsam mit ihrem Hund Hanna unter dem Tisch in der Küche in einer Schule, 2022, Kyiv, Ukraine, Europa © Johanna-Maria Fritz/OSTKREUZ

Amnesty International Wiesbaden und das Murnau-Filmtheater laden Sie herzlich ein:

Ausstellung „Ukraine – Krieg im Alltag“

Amnesty International hat gemeinsam mit der Fotoagentur OSTKREUZ und der ukrainischen Menschenrechtsaktivistin und Fotografin Oleksandra Bienert eine Fotoausstellung entwickelt, die Einblicke in den Alltag der Menschen in der Ukraine gibt. Ergänzt werden die Bilder der OSTKREUZ-Fotograf*innen durch Fakten, die Amnesty International in den vergangenen Jahren vor Ort recherchiert hat, darunter schwerste Menschenrechtsverletzungen und Kriegsverbrechen. Weiterlesen

Kino: „Green Border“ am 09. und 15.03.

Green Border © Agata_Kubis, Piffl Medien

Im Rahmen der Internationale Wochen gegen Rassismus und in Zusammenarbeit mit dem Murnau-Filmtheater und Evangelischen Dekanat Wiesbaden zeigen wir den Spielfilm:

Green Border

2021. Angelockt von den Versprechungen des belarussischen Diktators Lukaschenko, haben Bashir und Amina mit ihrer syrischen Familie wie viele andere Geflüchtete den Flug nach Minsk gebucht, um von dort über die grüne Grenze nach Polen und dann zu ihren Verwandten in Schweden zu gelangen. Doch die Verheißung wird zur Falle. Zusammen mit Tausenden anderen steckt die Familie im sumpfigen Niemandsland zwischen Polen und Belarus fest, von den Grenzschützern beider Länder im streng abgeschirmten Sperrgebiet hin und her getrieben, abgeschnitten von jeder Hilfe. Weiterlesen