Kino: “Der Verlorene Sohn” am 5. und 7. April

© Universal Pictures

In Kooperation mit dem Murnau-Filmtheater zeigen wir am 5. und 7. April den Film:

Der Verlorene Sohn

Jared wächst als Sohn eines Baptistenpredigers in einer Kleinstadt in den amerikanischen Südstaaten auf. Mit 19 Jahren wird er von einem College-Mitstudenten als schwul geoutet – für seine Eltern bricht eine Welt zusammen. Um Jared von seiner Homosexualität zu „heilen“, soll er an einer von der Kirche unterstützten sogenannten Reparativtherapie teilnehmen. Weiterlesen

Kino: “Fair Traders” am 4. und 6. April

© Reck Filmproduktion Zürich 2018

In Kooperation mit dem Murnau-Filmtheater zeigen wir am 4. und 6. April den Film:

Fair Traders

Es muss doch einen anderen Weg geben! Dieser Gedanke war Ausgangspunkt für eine radikale Neuorientierung von zwei Unternehmerinnen und einem Unternehmer.  Sina Trinkwalder, früher Besitzerin einer Marketing-Agentur, fertigt heute Zero-Waste-Kleider mit Angestellten, die auf dem Arbeitsmarkt kaum eine Chance hätten. Der Textilingenieur und ehemalige Garnhändler Patrick Hohmann hat in Indien und Tansania zwei Grossprojekte für die Herstellung von Biobaumwolle aufgebaut. Und die aus dem pädagogischen Bereich kommende Claudia Zimmermann betreibt jetzt mit ihrem Partner einen Biohof mit angeschlossenem Dorfladen und engagiert sich gegen Food Waste. Weiterlesen

Kino: “Of Fathers and Sons” am 28., 29. und 31. März

© BASIS BERLIN Filmproduktion

In Kooperation mit dem Murnau-Filmtheater zeigen wir am 28., 29. und 31. März den Film:

Of Fathers and Sons ‒ Die Kinder des Kalifats

Koranstudium statt Matheunterricht, Kampftraining statt Fußballtraining, militärische Disziplin statt jugendlicher Rebellion – das ist der Alltag für Ayman (12) und Osama (13). Die beiden Brüder wachsen in Syrien auf und sollen islamische Gotteskrieger werden. So jedenfalls erzieht sie ihr Vater, der al-Nusra-Rebellenführer Abu Osama, dessen größter Traum die Errichtung eines Kalifats ist. Weiterlesen

Filmabend: “Chocolate de Paz” am 28. März

© Chocolate de Paz

© Chocolate de Paz

In Kooperation mit “Peace Brigades International” laden wir herzlich ein zum Film mit anschließendem Gespräch am 28. März:

CHOCOLATE DE PAZ

Die Friedensgemeinde San José de Apartadó in Kolumbien weigert sich seit ihrer Gründung 1997, Partei für eine der im bewaffneten Konflikt beteiligten Gruppen zu ergreifen – Paramilitärs, Guerillagruppen oder die Armee – und kämpft mit gewaltfreien Mitteln für ein Leben in Frieden. Mehr als 250 Mitglieder der Friedensgemeinde und Zivilisten, die in der Gegend wohnten, sind seitdem getötet worden oder gewaltsam verschwunden. Die Gemeinde erhielt im September 2007 den Aachener Friedenspreis. Weiterlesen

Kino: “MATANGI / MAYA / M.I.A.” am 22. März

Copyright 2018 Rapid Eye Movies

Während der Internationalen Wochen gegen Rassismus 2019 zeigen wir in Kooperation mit dem Murnau-Filmtheater und dem Schlachthof:

MATANGI / MAYA / M.I.A.

Mathangi „Maya“ Arulpragasam alias M.I.A. wird im Jahr 1975 in Sri Lanka geboren, als Kind des Begründers der Unabhängigkeitsbewegung der tamilischen Minderheit. Als sie neun Jahre alt ist, flieht sie mit ihrer Mutter nach London, wo sie ihre ersten Schritte in Richtung ihrer Karriere als Musikerin macht. Weiterlesen

Kino: “Green Book” am 28. Februar und am 1.,2. und 3. März

© 2018 eOne Germany

In Kooperation mit dem Murnau-Filmtheater zeigen wir am 28. Februar und am 1.,2. und 3. März den Film:

GREEN BOOK ‒ EINE BESONDERE FREUNDSCHAFT

Der begnadete Pianist Dr. Don Shirley (Mahershala Ali) geht 1962 auf eine Konzert-Tournee von New York bis in die Südstaaten. Sein Fahrer ist der Italo-Amerikaner Tony Lip (Viggo Mortensen), ein einfacher Mann aus der Arbeiterklasse, der seinen Lebensunterhalt mit Gelegenheitsjobs und als Türsteher verdient. Der Gegensatz zwischen den beiden könnte nicht größer sein. Dennoch entwickelt sich eine enge Freundschaft. Gemeinsam durchschreiten sie eine Zeit, die von Gewalt und Rassentrennung, aber gleichzeitig viel Humor und wahrer Menschlichkeit geprägt ist. So müssen sie ihre Reise nach dem “Negro Motorist Green Book” planen, einem Reiseführer für afroamerikanische Autofahrer, der die wenigen Unterkünfte und Restaurants auflistet, die auch schwarze Gäste bedienen. Weiterlesen