Kino: “Silence Radio” am 11. November mit Filmgespräch

60 Jahre Amnesty International: Filmreihe im Murnau Filmtheater:

Carmen Aristegui © jip Film

Im Rahmen von Wir in Wiesbaden zeigen wir in Kooperation mit dem Murnau-Filmtheater:

Silence Radio

Die Journalistin und Radiomoderatorin Carmen Aristegui ist eine der führenden Medienstimmen im Kampf gegen ein vorherrschendes Klima der Angst. Sie zählt zu den fünf einflussreichsten Journalisten*innen Lateinamerikas. Sie wird drangsaliert, bedroht, sabotiert und zu guter Letzt gefeuert – all dies geschieht ganz unverhohlen im Sinne der mexikanischen Regierung von Enrique Peña Nieto. Doch Carmen Aristegui gibt nicht auf.

Aber Carmen setzt ihren Kampf online für Meinungs- und Pressefreiheit und gegen Fake News fort.

Carmen Aristegui wird nicht schweigen. Die regierungskritische Enthüllungsjournalistin und Nachrichtensprecherin ist eine der wenigen Stimmen Mexikos mit dem Mut zur Wahrheit. 2015 wird Carmen von MVS mit ihrem Team entlassen und verklagt. Sie enthüllte die Verwicklung der Präsidentenfamilien Peña Nieto in einen Immobilienskandal. Die Bevölkerung reagiert mit Protesten, mehr als 200.000 Menschen unterzeichnen eine Petition. Neben Morden, Einschüchterungen und Entlassungen nutzen die Mächtigen in Mexiko auch die Justiz, um kritischen Journalismus zu verhindern. Für die Journalistin beginnt der Kampf um die Pressefreiheit. In ihrem neuen unabhängigen Internetkanal „Aristegui Noticias“ hören ihr Millionen Menschen weltweit zu, wenn sie Missstände aufdeckt.

SILENCE RADIO begleitet die unbeugsame Frau während sie weiter publiziert und ein Team von investigativen Journalisten durch die vergiftete mexikanische Medienlandschaft manövriert.

„„…so lange es engagierte Journalisten wie Carmen Aristegui, aber auch Filmemacherinnen wie Juliana Fanjul gibt, scheint noch nicht alles verloren.“ (Programmkino.de)

„Juliana Fanjuls dokumentarisches Porträt einer mexikanischen Journalistin ist eine Abrechnung mit einem Land im politischen und moralischen Ausverkauf.“ (epd film)

„Die Regisseurin Juliana Fanjul hat mit “Silence Radio” einen grandiosen Film über die mexikanische Radiomoderatorin Carmen Aristegui gedreht“ (Jürgen Klontke, Amnesty Journal)

Regie: Juliana Fanjul, 82 min,CH/MEX 2019, FSK 16.

Anschließend Filmgespräch mit Johanna Wild, Mexiko Expertin der deutschen Sektion von Amnesty International.


Donnerstag, 11. November 2021 um 20.15 Uhr
Eintritt 8 € / 7 €

Murnau-Filmtheater
Murnau Straße 6
65189 Wiesbaden

Es gilt die 2G Regel. Beachten Sie bitte die aktuellsten Hinweise des Murnau Filmtheaters zu den notwendigen Maßnahmen.

https://wir-in-wiesbaden.net/wp-content/uploads/2021/08/wiw2021_homepageheader.jpg