Kino: “Courage” am 08. (mit Filmgespräch), 09. und 10. Juli

60 Jahre Amnesty International: Filmreihe im Murnau Filmtheater:

Filmszene Courage © Living Pictures Production

Wir freuen uns sehr, dass der Spielbetrieb auch im Kino wieder aufgenommen werden kann. Mit dem Murnau Filmtheater als Kooperationspartner zeigen wir:

Courage

In seinem Dokumentarfilm begleitet Aliaksei Paluyan die Freunde Maryna, Pavel und Denis, die Mitglieder einer Untergrund-Theatergruppe in Minsk sind. Als es 2020 im Zuge der Präsidentschaftswahlen in Belarus zu friedlichen Massenprotesten kommt, nimmt die Gruppe gemeinsam mit vielen anderen Menschen daran teil. Dabei entkommen sie nur knapp einer Verhaftung. Trotzdem lassen sie sich nicht beirren und hoffen weiter auf Meinungsfreiheit und Demokratie in ihrem Land.

Der Mut, sich zu wehren

Courage ist das Zeugnis einer wütenden Gesellschaft, die sich gegen eine Art Monster auflehnt, nicht selbst Gewalt nutzend, sondern mit Präsenz, Hartnäckigkeit und Mut. 

Der Film ist eine Hommage an Menschen, die für ihre Überzeugungen und ein würdiges Leben kämpfen. Er ist auch das Porträt einer Generation, die in Lukaschenkos Belarus sozialisiert wurde und mit der Angst lebt, verfolgt, vielleicht gefoltert oder getötet zu werden, wenn sie sich eines angeblichen Fehlverhaltens schuldig macht. Mit Courage ermahnt uns der Regisseur auch erneut, uns unseren politischen und gesellschaftlichen Errungenschaften nicht zu sicher zu sein, sieht man doch, wie sich tyrannische Systeme selbst rechtfertigen und hartnäckig halten.

„Atemberaubender Dokumentarfilm…Menschen, die so mutig sind, dass es einem den Atem verschlägt.”  3Sat Kulturzeit

“Aliaksei Paluyans “Courage” ist der meisterhafte filmische Kommentar zu den Protesten gegen die Politik und Herrschaft von Weißrusslands Präsident Alexander Lukaschenko.”  Jürgen Kiontke

Regie: Aliaksei Paluyan, DE 2021, 90 min, DCP, OmU, FSK: ab 12

Beteiligen Sie sich an der Aktion: Gemeinsam für die Freiheit – Solidarität mit den politischen Gefangenen in Belarus

Donnerstag, 8.Juli um 20:15 Uhr, Filmgespräch via Zoom im Anschluss am 8.7. mit dem Regisseur und einer/einem Vertreter*in der Belarus-Koordinationsgruppe von Amnesty International
Freitag, 9. Juli um 17:30 Uhr
Samstag,10. Juli um 20:15.Uhr
Zum Online-VVK gehts hier:

Aller Voraussicht nach gilt: Nur Genesene, Geimpfte oder mit zertifiziertem, tagesaktuellen Schnelltest, haben Zutritt. Maskenpflicht auch während der Vorstellung.
Beachten Sie bitte die aktuellsten Hinweise des Murnau Filmtheaters zu den notwendigen Maßnahmen sowie Reservierungen