Abgesagt: Kino: “Skin” am 20. März

Hass auf der Haut: Bryon Widner (Jamie Bell) © Ascot Elite Entertainment / 24 Bilder

Bei den Internationalen Wochen gegen Rassismus 2020 zeigen wir in Kooperation mit dem Murnau-Filmtheater den Film

Skin

Bryon Widner (Jamie Bell) gehört zu den Hammerskins, einer neonazistischen Vereinigung, die vom FBI beobachtet wird. Von Kopf bis Fuß ist er mit rassistischen Tätowierungen bedeckt, die er sich durch Hassverbrechen „verdiente”. Er führt ein zerstörerisches Leben und geht damit einen Weg, den er nicht wieder rückgängig machen kann.

Als er Julie (Danielle MacDonald) und deren drei Töchter trifft, weckt das in ihm den Wunsch nach einem anderen Leben. Doch als er sich anschickt, die Bewegung zu verlassen, erhält er Todesdrohungen von seinen ehemaligen Verbündeten.
Und auch sein neues Leben lässt sich wegen der Tätowierungen, die ihn für jeden klar als Neonazi kennzeichnen, nur schwer in Angriff nehmen. Mithilfe des FBI und des Southern Poverty Law Centers unterzieht er sich 25 harten Tattooentfernungssitzungen. Als Gegenleistung dürfen die Beamten seine Tätowierungen entschlüsseln, was in Verhaftungen und Verurteilungen von Hammerskins-Mitgliedern mündet.

Die Handlung des Dramas “Skin” beruht auf der wahren Geschichte von Byron Widner, der sich von der Neo-Nazi-Szene abwandte und seine einstigen Gleichgesinnten ins Gefängnis brachte. Ein Überlebender des Holocaust finanzierte ihm die Operationen, durch die die Tätowierungen entfernt werden sollten. Der jüdische Regisseur Guy Nattiv lernte Byron Widner 2012 kennen und ist seitdem mit ihm befreundet.

Die Verfilmung der wahren Geschichte eines amerikanischen Neonazi-Aussteigers mischt Realismus mit Thrillermomenten, Liebesutopie und einem humanistischen Appell.“ (epd-Film)

„Ein mutiger Film: Beinhartes Neonazi-Aussteiger-Drama aus den USA, das im wahrsten Sinn des Wortes unter die Haut geht. Hauptdarsteller Jamie Bell bringt den Hass, die Reue und die Liebesgefühle seine Figur großartig auf die Leinwand.“ (Filmclicks.at)

Regie: Guy Nattiv, US 2018, 118 min, DCP, DF, FSK: ab 16, mit Jamie Bell, Danielle Macdonald, Vera Farmiga

Freitag, 20. März um 20.15 Uhr (DF)
Eintritt: 7€/6€
Murnau-Filmtheater, Murnaustraße 6, 65189 Wiesbaden