Kino: “MATANGI / MAYA / M.I.A.” am 22. März

Copyright 2018 Rapid Eye Movies

Während der Internationalen Wochen gegen Rassismus 2019 zeigen wir in Kooperation mit dem Murnau-Filmtheater und dem Schlachthof:

MATANGI / MAYA / M.I.A.

Mathangi „Maya“ Arulpragasam alias M.I.A. wird im Jahr 1975 in Sri Lanka geboren, als Kind des Begründers der Unabhängigkeitsbewegung der tamilischen Minderheit. Als sie neun Jahre alt ist, flieht sie mit ihrer Mutter nach London, wo sie ihre ersten Schritte in Richtung ihrer Karriere als Musikerin macht.

In seinem Dokumentarfilm „Matangi / Maya / M.I.A.“ zeichnet Regisseur Steve Loveridge ein Porträt der Rapperin und Sängerin, wobei er auf von M.I.A. selbst gedrehtes Archivmaterial zurückgreifen kann. In seinem Film geht Loveridge sowohl auf ihren kunterbunt gemischten Musikstil ein, der Elemente aus Hip-Hop, Dancehall, Grime, Electro, Pop, Funk, Asian Folk und vielen weitere Genres vereint, als auch auf ihre unangepasste und sehr politische Art. Denn M.I.A. testet immer wieder Grenzen aus und überschreitet diese auch gerne mal, provoziert und verheimlicht ihre politischen Einstellungen nicht.

“Und sie nutzt heute ihren Status, um auf das Leid in Sri Lanka ebenso hinzuweisen, wie auf das von Migranten auf der ganzen Welt. Privates, Pop, Politik – bei M.I.A. fließt alles zusammen.” (ARD titel, thesen, tempramente)

“Ein intimes, aufschlussreiches Dokument, das sich auf den Aktivismus von M.I.A. konzentriert – statt auf sie und ihre Musik – und damit auf eine Weise umso bewundernswerter ist.”  (Empire UK)

“Der Trumpf des Films sind die vielen intimen Momente aus ihren privaten Tapes, die helfen, sie besser zu verstehen. Ein Art visuelles Mixtape nicht nur für Fans.”
(Deutschlandfunk Kultur)
Ausgezeichnet beim Sundance Filmfestival, Berlinale …..

USA, Großbritannien, Sri Lanka, 2018, Doku, OmU, 97 min., FSK ab 16,
Regie: Steve Loveridge, mit: Maya Arulpragasam

Freitag, 22. März 2019 um 20.15 Uhr (OmU)
Eintritt: 7 €/6 €
Murnau-Filmtheater, Murnaustraße 6, 65189 Wiesbaden