Die Menschenrechte in XXL: Unser Lieblingsbuch auf dem Luisenplatz

 © Amnesty International

© Amnesty International

In diesem Jahr können wir alle ein ganz besonderes Jubiläum feiern: Die “Allgemeine Erklärung der Menschenrechte” wird 70 Jahre alt. Jedoch werden die Menschenrechte zunehmend von vielen Seiten angegriffen. Regierungen sehen sie nicht mehr als verbindlich an und sprechen einzelnen gesellschaftlichen Gruppen systematisch ihre Rechte ab.

Dabei gilt nach wie vor ungeschränkt: „Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.“ Dieser erste Satz der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte (AEMR) sichert jedem Menschen gleiche Rechte und Freiheiten zu – weltweit und unabhängig von Hautfarbe, Geschlecht, Sprache, Religion, politischer Anschauung, sozialem Status, ethnischer und sozialer Herkunft.

Mit einer XXL-Version unseres „Lieblingsbuchs“ möchten wir daher im Jubiläumsjahr die Aufmerksamkeit auf dieses einzigartige Dokument lenken.

Wir laden herzlich ein zur

Enthüllung der XXL-Version der Menschenrechtserklärung
am 24. Oktober um 16 Uhr auf dem Luisenplatz
.

Stadtrat Christoph Manjura, Leiter des Dezernats für Soziales, Bildung, Wohnen und Integration wird als Vertreter der Stadt Wiesbaden anwesend sein.

Für die Menschenrechte müssen wir auch heute noch kämpfen. Wir brauchen die Unterstützung jeder und jedes Einzelnen, um ihren Schutz einzufordern. Denn Menschenrechte sind nichts ohne die, die sie hochhalten.

XXL-Version der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte
24. Oktober bis 21. November 2018
auf dem Luisenplatz Wiesbaden

Infostände von Amnesty International am
24.10. / 25.10. / 27.10. / 03.11. und 10.11.

© Amnesty International